Einbaugehäuse in WU-Wand

Einbaugehäuse in WU-Wand

Ungelesener Beitragvon Nordlicht am Mi 9. Mai 2018, 14:43

Hat jemand Erfahrungen mit Einbaugehäuse für Wandeinbauleuchten in WU-Wänden?
Gibt es hier spezielle Einbauteile?
Leuchten sollen auf der Innenseite einer WU-Wand einer TG-Rampenwand eingebaut werden.
(https://www.bega.de/de/produkte/einbaug ... 454/#10424)
Bei einer Bewehrung von 12/10 cm wird ja nur ein Eisen durchtrennt und auf der Außenseite
ist die gesamte Rissbewehrung vorhanden. Allerdings ist der Betonquerschnitt auch geschwächt,
wenn auch nur punktuell und nicht linienförmig.
Hat jemand schon einmal so etwas gehabt und Erfahrungen aus der Praxis?
Nordlicht
 
Beiträge: 304
Registriert: Mi 20. Aug 2008, 15:31

Re: Einbaugehäuse in WU-Wand

Ungelesener Beitragvon Fellner am Mo 14. Mai 2018, 06:32

Guten Morgen,

Sie müssen auf alle Fälle die Mindestdicken der WU-Richtlinie einhalten, auch hinter dem Einbauteil. Ein Prüfer hat das einer bei einer Tronsole wegen ca. 7cm Unterschreitung bemängelt (4 Stück je Stockwerk). Zu Recht, es war ein Bauwerk nach WU-Richtlinie gefordert. Wir haben dann eine Konsole gemacht.

MfG,

Fellner
Fellner
 
Beiträge: 121
Registriert: Mo 8. Jun 2015, 07:29

Re: Einbaugehäuse in WU-Wand

Ungelesener Beitragvon Andreas Taglang am Mo 14. Mai 2018, 15:14

Hallo Nordlicht,

im Buch von Lohmeyer/ Ebeling „Weiße Wannen einfach und sicher“, 8. Auflage, ist hierzu unter dem Kapitel 8.4 Bauteilabmessungen und -schwächungen, ab Seite 188, auch etwas geschrieben.
Beste Grüße vom Bodensee
Andreas Taglang

IBT
Ingenieurbüro für Tragwerksplanung
Sicherheits- und Gesundheitsschutz

www.ibt-taglang.com
www.facebook.com/Taglang.Ueberlingen

Alle Menschen sind schlau! Die Einen vorher, die Anderen hinterher!
Benutzeravatar
Andreas Taglang
 
Beiträge: 822
Registriert: Mi 3. Dez 2008, 15:58
Wohnort: Überlingen/ Bodensee

Re: Einbaugehäuse in WU-Wand

Ungelesener Beitragvon Andreas Taglang am Di 15. Mai 2018, 11:10

Hallo Nordlicht,

ich habe versucht, Ihnen gestern per PN über das Forum, 4 Nachrichten zukommen zulassen, aber die hängen bei mir immer noch im Postausgang rum …. mmh. :?

Vielleicht lassen Sie mir einfach Ihre Mailadresse zukommen, dann klappt´s auch mit der Übertragung. :)

P.S. Oder kann es sein, dass Ihr Postfach voll ist?
Beste Grüße vom Bodensee
Andreas Taglang

IBT
Ingenieurbüro für Tragwerksplanung
Sicherheits- und Gesundheitsschutz

www.ibt-taglang.com
www.facebook.com/Taglang.Ueberlingen

Alle Menschen sind schlau! Die Einen vorher, die Anderen hinterher!
Benutzeravatar
Andreas Taglang
 
Beiträge: 822
Registriert: Mi 3. Dez 2008, 15:58
Wohnort: Überlingen/ Bodensee

Re: Einbaugehäuse in WU-Wand

Ungelesener Beitragvon Nordlicht am Di 15. Mai 2018, 21:30

Ist angekommen, vielen Dank für die Mühe.
Schöne Grüße aus dem hohen Norden.
Nordlicht
 
Beiträge: 304
Registriert: Mi 20. Aug 2008, 15:31

Re: Einbaugehäuse in WU-Wand

Ungelesener Beitragvon Andreas Taglang am Mi 16. Mai 2018, 15:25

Prima ... freut mich. :) Ich hoffe, es hat Sie etwas weiter gebracht.

Ich finde es gut, wenn man sich unter Kolleginnen und Kollegen helfen kann. :)
Beste Grüße vom Bodensee
Andreas Taglang

IBT
Ingenieurbüro für Tragwerksplanung
Sicherheits- und Gesundheitsschutz

www.ibt-taglang.com
www.facebook.com/Taglang.Ueberlingen

Alle Menschen sind schlau! Die Einen vorher, die Anderen hinterher!
Benutzeravatar
Andreas Taglang
 
Beiträge: 822
Registriert: Mi 3. Dez 2008, 15:58
Wohnort: Überlingen/ Bodensee


Zurück zu Allgemeine Verständnisfragen zu statischen Aufgaben

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron