Sohlplatte auf Dämmung auf Sohlplatte - Industriebau ?

Sohlplatte auf Dämmung auf Sohlplatte - Industriebau ?

Ungelesener Beitragvon woodpecker am Mo 4. Nov 2019, 11:22

Moin moin,

mal wieder ein kleines Brett vorm Kopf :-P

Auf eine vorh. Industriesohlplatte (d = 50 cm) soll eine druckfeste Dämmung (ca. 10 cm)
mit anschließender Sohlplatte (d ca. 10-12 cm) betoniert werden.

Wollte die Sohle elastisch gebettet rechnen, jedoch muß ich ja "nur" die Dämmung als Bettung ansetzen,
da ja die vorh. Sohlplatte sämtliche Lasten aufnimmt und damals auch el. gebettet gerechnet wurde.

Jedoch weiß ich jetzt nicht genau welche Bettungsziffer (ks) ich ansetzen soll,
da ja theoretisch die Dämmung die Lasten auch aufnehmen würde.
Ich habe ca. 20 kN/m² Last und die Dämmung nimmt als Dauerdruckfestigkeit locker 100 kN/m² auf.
Wie würde Ihr da vorgehen ? Bettungsziffer ? Eigentlich jenseits der 500 MN/m³ !

Dankeschön...

Gruß
Frank
woodpecker
 
Beiträge: 100
Registriert: Mo 4. Aug 2008, 11:03

Re: Sohlplatte auf Dämmung auf Sohlplatte - Industriebau ?

Ungelesener Beitragvon Th. Behr am Mo 4. Nov 2019, 13:11

ks = SIGMA,k/f

Vielleicht hilft dir das ja schon.
Th. Behr
 
Beiträge: 381
Registriert: Do 12. Jan 2017, 12:44
Wohnort: 02699 Königswartha, OT Oppitz, Milkeler Str. 31a

Re: Sohlplatte auf Dämmung auf Sohlplatte - Industriebau ?

Ungelesener Beitragvon Th. Behr am Mo 4. Nov 2019, 13:22

Bei den Dämmplatten gibts doch immer die Datenblätter dazu.
Da müsste die Druckfestigkeit und ne Stauchung unter der zulässigen Last drinstehen soweit ich weis.

Aus den beiden Werten könnte man sich jetzt die Bettung rückrechnen.
Th. Behr
 
Beiträge: 381
Registriert: Do 12. Jan 2017, 12:44
Wohnort: 02699 Königswartha, OT Oppitz, Milkeler Str. 31a

Re: Sohlplatte auf Dämmung auf Sohlplatte - Industriebau ?

Ungelesener Beitragvon GK2016 am Mo 4. Nov 2019, 15:44

Habe die Anfrage verstanden und auch nicht.
Diese 20 kN/qm würde von der entspr. Dämmplatte, bei diesem Unterbau, sogar ohne die 10 cm Überbeton aufnehmen. Nur die Frage ist, wie wird die Nutzlast bzw. das Schüttgut usw. auf die Bodenplatte gebracht ? Wahrscheinlich kommen hier Fahrzeuge wie Radstapler etc. mit hohen Radlasten zum Einsatz. Dann können sie die Gleichlast von 20 kN/qm vergessen. Hier werden Nachweise mit dyn. Punktlasten erforderlich.
GK2016
 
Beiträge: 5
Registriert: Mo 25. Jul 2016, 14:46

Re: Sohlplatte auf Dämmung auf Sohlplatte - Industriebau ?

Ungelesener Beitragvon FertigTeilchen am Di 5. Nov 2019, 12:50

......….völlig richtig auch Einzel Radlasten sind zu betrachten.

z. B. 100mm Dämmung Typ 3035 CS = max. Bettungsmodul ks ≈ 50 MN/m 3
z. B. 100mm Dämmung Typ 4000 CS = max. Bettungsmodul ks ≈ 100 MN/m 3
FertigTeilchen
 
Beiträge: 666
Registriert: Mo 4. Aug 2008, 14:18
Wohnort: NRW

Re: Sohlplatte auf Dämmung auf Sohlplatte - Industriebau ?

Ungelesener Beitragvon woodpecker am Do 7. Nov 2019, 22:22

Ich danke Euch für die Antworten,
habt mir sehr geholfen...

Gruss
Frank
woodpecker
 
Beiträge: 100
Registriert: Mo 4. Aug 2008, 11:03


Zurück zu Allgemeine Verständnisfragen zu statischen Aufgaben

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste