Befestigung Verblendmauerwerk

Befestigung Verblendmauerwerk

Ungelesener Beitragvon chrtoe am Do 13. Jun 2013, 17:31

Hallo liebe Harzianer,

ich habe eine Fachfrage zum zweischaligen Mauerwerk.

Ich bin auf der Suche nach einer Systemlösung für den Ansatz einer Vormauerung
ab einer gewissen Wandhöhe (besten-, oder sagen wir lieber - schlechstensfalls mitten im Geschoß).
Also die Verklinkerung soll erst ab einer gewissen Höhe beginnen,
so dass die Klinkerschale nicht planmäßig auf einem Fundament oder einer breiteren Wand steht.

Bis auf die Jordahl - Konsolen, habe ich nichts ergooglen können.
Die gefallen mir eigentlich ganz gut. Mein Problem besteht darin, dass meine Vorsatzschale
ca. 75 cm unter der Decke beginnt und so einen hohe Balken wollte ich ungern betonieren lassen.

Vielleicht haben ja die Nordländer unter uns, noch ein paar Tipps auf Lager?

Vielen Dank!
Gruß und Frohes Schaffen!
Chr. Tölle
Dateianhänge
LIT-JVA-B_Verblendmauerwerk_Page_26.jpg
chrtoe
 
Beiträge: 152
Registriert: Mo 28. Jul 2008, 10:25

Re: Befestigung Verblendmauerwerk

Ungelesener Beitragvon Nordlicht am Mo 17. Jun 2013, 08:42

Nordlicht
 
Beiträge: 311
Registriert: Mi 20. Aug 2008, 15:31

Re: Befestigung Verblendmauerwerk

Ungelesener Beitragvon inghh am Fr 13. Sep 2013, 17:59

hallo "chrtoe", ich bin ja auch ein Nordlicht und deshalb dachte ich mir mal so, ich antworte auch mal.
Ich denke dafür gibt es keine Systemlösung. Dies Problem haben wir ja immer bei einer Baulückenschließung, wenn das eigene Gebäude höher ist als die benachbarten und die entsprechenden Giebelwände verblendet werden sollen. Da beginnt die Verblendung auch irgendwo innerhalb der Geschosshöhe und muss teilweise schräg angeordnet werden.
Dann kommt in der Regel nur eine Stahlbaulösung, ggf. gemischt mit Stahlbetonstützen in Frage.
Entschuldigung :oops: für die schlechte Nachricht und viele Grüße aus Hamburg
inghh
 
Beiträge: 55
Registriert: Di 29. Jul 2008, 18:44
Wohnort: Hamburg


Zurück zu Links / Downloads: Bauprodukte, Hersteller

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron