Zugstabausfall Ebenes Stabwerk

Zugstabausfall Ebenes Stabwerk

Ungelesener Beitragvon B. Funke am Fr 19. Okt 2018, 11:18

Hallo Herr Dobner,
hallo Herr Sommer,

ich habe ein kleines Problem mit der Definition des Zugstabausfalls beim ebenen Stabwerk. Irgendwie bekommen die Kopfbänder immer Zugkräfte, trotz der Deaktivierung.

Könnten Sie mal einen Blick drauf werden, danke.

Gruß B. Funke
Dateianhänge
202-2-Untertzug mit Wind.a01
(4.55 KiB) 268-mal heruntergeladen
B. Funke
 
Beiträge: 80
Registriert: Mo 2. Okt 2017, 10:37

Re: Zugstabausfall Ebenes Stabwerk

Ungelesener Beitragvon Th. Dobner am Fr 19. Okt 2018, 11:55

Hallo Herr Funke,

bitte schauen Sie bei den Ergebnissen auf die Min / Max - Werte (Grafiken), die ja für die Bemessung herangezogen werden. Hier ist zu erkennen, dass kein Zug in den Stäben auftritt. Das Programm rechnet hierbei nichtlinear mit Zugstabstabausfall iterativ durch. Es wird solange iteriert, bis keine Zugkräfte in den so definierten Stäben auftreten. Die Einzellastfälle berücksichtigen den Ausfall nicht.
viele Grüße, Thomas Dobner
Benutzeravatar
Th. Dobner
Administrator
 
Beiträge: 1550
Registriert: Mo 30. Jun 2008, 09:33
Wohnort: Dietzhölztal

Re: Zugstabausfall Ebenes Stabwerk

Ungelesener Beitragvon B. Funke am Fr 19. Okt 2018, 12:31

Hallo Herr Dobner,

danke für Ihre Rückmeldung und den Hinweis. Ich hatte mich in der Tat auf die Einzellastfälle fokussiert. ;)
Gruß und schönes Wochenende

B. Funke
B. Funke
 
Beiträge: 80
Registriert: Mo 2. Okt 2017, 10:37


Zurück zu Allgemeine Programme

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste