Holzbalkendecke

Sie haben eine Idee, wie die Software noch besser werden kann.

Holzbalkendecke

Ungelesener Beitragvon Mirko am Di 18. Jun 2019, 12:13

Hallo Harzer-Team,

ist es möglich beim Modul "Holzbalkendecke" zwei getrennte Holzbalkendecken einzugeben, welche gelenkig auf einer Wand aufliegen?
Das würde helfen die weiterzuleitenden Lasten sauber darzustellen. Jetzt ist "nur" ein Durchlaufträger möglich, den setze ich aber persönlich selten ein.

Ansonsten kann ich mich nur dem vorhergehenden Posting "das muss mal gesagt werden" von Herrn Funke anschließen.
Gerade die kleinen Module erleichtern mir die Arbeit ungemein. :-D


Viele Grüße aus Leipzig
Mirko Rohne
Mirko
 
Beiträge: 134
Registriert: Mo 1. Feb 2010, 07:47
Wohnort: Leipzig

Re: Holzbalkendecke

Ungelesener Beitragvon Th. Dobner am Di 18. Jun 2019, 13:31

Hallo Herr Rhone,

ich muss gestehen, ich habe nicht verstanden, was Sie wünschen. Ist aber auch arg warm heute, meine Maschinen brauchen wohl noch etwas ... :?
Meinen Sie, dass Sie beim Programm Holzbalkendecke einen zweiten Rechengang machen müssen, um die Auflagerreaktionen zu erhalten, weil für die Bemessung eine andere Verkehrslast angesetzt wird?
viele Grüße, Thomas Dobner
Benutzeravatar
Th. Dobner
Administrator
 
Beiträge: 1448
Registriert: Mo 30. Jun 2008, 09:33
Wohnort: Dietzhölztal

Re: Holzbalkendecke

Ungelesener Beitragvon Mirko am Di 18. Jun 2019, 13:48

Deswegen habe ich die Frage im Sommer gestellt :D
Ich hab mal eine Skizze angehangen.

Momentan kann man den Momentenverlauf wie im Bild 1 darstellen. Das entspricht dem klassischen Durchlaufträger.

Das Bild 2 stellt eine 2-Felddecke dar, welche auf einem Mittelauflager liegt aber kein Moment in die jeweils andere Decke weiterleitet.
So kann man mit einem Rechengang die resultierenden Lasten auf die Mittelwand darstellen bei unterschiedlichen Deckenspannweiten.
Dateianhänge
S22C-819061813580.pdf
(339.92 KiB) 163-mal heruntergeladen
Mirko
 
Beiträge: 134
Registriert: Mo 1. Feb 2010, 07:47
Wohnort: Leipzig

Re: Holzbalkendecke

Ungelesener Beitragvon Th. Dobner am Di 18. Jun 2019, 14:00

.. ah, verstehe.
Diese Anfrage hatten wir noch nicht, offensichtlich ist die Standard-Vorgehensweise 2 Einfeldträger zu berechnen. Ich gebe das mal weiter, will Ihnen aber hier keine große Hoffnung machen ... :?
viele Grüße, Thomas Dobner
Benutzeravatar
Th. Dobner
Administrator
 
Beiträge: 1448
Registriert: Mo 30. Jun 2008, 09:33
Wohnort: Dietzhölztal

Re: Holzbalkendecke

Ungelesener Beitragvon Nordlicht am Di 18. Jun 2019, 14:38

Ich denke da reichen zwei Positionen oder der Faktor 2 bei der
Lasteingabe für die darunter liegenden Bauteile.

Aber die Möglichkeit, zwei Verschiedene Auflagerreaktionen zu
erhalten, einmal mit 2,00 kN/m² und einmal um 0,50 kN/m² reduziert
wäre schon schön.
Harzerstatik 17/12.5 und 19/11.1 und HarzerCAD 2010-081 unter Windows 7 Ultimate 64bit und Windows 10 Vers. 1903 64bit
Nordlicht
 
Beiträge: 333
Registriert: Mi 20. Aug 2008, 15:31

Re: Holzbalkendecke

Ungelesener Beitragvon Th. Dobner am Di 18. Jun 2019, 14:51

... :eek: ...
viele Grüße, Thomas Dobner
Benutzeravatar
Th. Dobner
Administrator
 
Beiträge: 1448
Registriert: Mo 30. Jun 2008, 09:33
Wohnort: Dietzhölztal

Re: Holzbalkendecke

Ungelesener Beitragvon FertigTeilchen am Mi 19. Jun 2019, 10:11

...oder analog der Holzbalken und Gerberträger die Möglichkeit einer Gelenkeingabe...
FertigTeilchen
 
Beiträge: 666
Registriert: Mo 4. Aug 2008, 14:18
Wohnort: NRW


Zurück zu Anregungen und Verbesserungsvorschläge

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste