Seite 1 von 1

Scherengelenk im ebenen Stabwerk Bitte

Ungelesener BeitragVerfasst: Mi 24. Jun 2020, 11:27
von Resi
Sehr geehrte Harzernde...
bei mir kommt es mittlerweile recht oft vor, dass ich Systeme von Dachstuhlbindern nach(-rechnen darf). Da kann es schon mal vorkommen dass sich Streben / Zangen kreuzen und mit einem Bolzen verbunden sind. Also schlussendlich ein Scherengelenk. Normalkraft und Querkraft wird übertragen, aber ein Moment nicht! Bisher muss ich mir im ebenen Stabwerk doch recht aufwändig und nicht realitätsnah mit einem sehr kurzen Verbindungsstäbchen behelfen, das an beiden Enden ein Momentengelenkt hat um das Scherengelenk sinnvoll zu modellieren.
Es würde mich freuen wenn man in einer der nächsten Versionen ein Scherengelenk einführen könnte. Andere Programmhersteller haben das ja auch...was meint ihr dazu?

Vielen Dank
Resi

Re: Scherengelenk im ebenen Stabwerk Bitte

Ungelesener BeitragVerfasst: Do 25. Jun 2020, 07:30
von Th. Dobner
Hallo Resi,

dieser Wunsch ist sicher leider nicht ganz einfach umzusetzen, gebe ich aber trotzdem gerne einmal so weiter.

Re: Scherengelenk im ebenen Stabwerk Bitte

Ungelesener BeitragVerfasst: Do 10. Sep 2020, 08:46
von Resi
...meinen Sie daß das in absehbarer zeit kommen wird?
vielen Dank

Re: Scherengelenk im ebenen Stabwerk Bitte

Ungelesener BeitragVerfasst: Do 10. Sep 2020, 09:01
von Th. Dobner
... nein, tut mir leid - dieser Wunsch ist nicht auf die Liste gekommen.

Re: Scherengelenk im ebenen Stabwerk Bitte

Ungelesener BeitragVerfasst: Mi 16. Sep 2020, 19:12
von Th. Behr
Hallo zusammen,

bei der die baustatik behelf ich mir immer beim Stabwerk indem ich an der Stelle des Scherengelenkes einen sehr kleinen
Querschnitt orthogonal zu den beiden sich kreuzenden Stäben einsetze. Das ist dann wie die kleine Schraube der Schere.
Man muss dann blos für den kleinen Stab keine Norm für die Bemessung auswählen, dann wird er irgnoriert.

Wie man das da macht steht unter https://blogs.die.de/aw/post/scherengelenk-teil-2

Bei dem Stabwerksprogramm handelt es sich aber um ein 3D Stabwerksprogramm.

Ich weiß nicht ob es in 2D überhaupt so ohne weiteres möglich ist sowas zu modellieren.

MfG - Thomas Behr

Re: Scherengelenk im ebenen Stabwerk Bitte

Ungelesener BeitragVerfasst: Do 17. Sep 2020, 13:22
von FertigTeilchen
mein Vorschlag:
einfach einmal mit dem Harzer Statik Stabwerksprogramm ein simples Kreuz mit Umgebung generieren,
dabei beide Diagonalen in zwei Teilstücke zerlegen,
und dann mit verschiedenen Gelenkvarianten anschließen und testen,
ob Erwartungen an die Schnittgrößen erfüllt werden.....