Ach was ...

Plauderecke... alles, was sonst nirgends rein passt.

Re: Ach was ...

Ungelesener Beitragvon FertigTeilchen am Mo 14. Mai 2018, 08:17

Verehrte Mitbewerber/innen
zur Info: wie alt eine Gebührenordnung ist, spielt nicht die entscheidende Rolle.
In jedem Bundesland werden mittels Ministerialblatt
die Tabellen der Rohbauwerte jedes Jahr aktualisiert.
Diese Anlage zum Gewührentarif bildet die Grundlage
für den HOAI Eingangswert zur Honorarermittlung.
Irgendwelche zugerufenen Angaben von Anderen spielen dabei
keine Rolle.
FertigTeilchen
 
Beiträge: 604
Registriert: Mo 4. Aug 2008, 14:18
Wohnort: NRW

Re: Ach was ...

Ungelesener Beitragvon M. Wellmann am Mo 14. Mai 2018, 09:19

Guten Morgen zusammen,
Guten Morgen Herr Behr,

also den großen Reibach machen wird wohl als Einzelkämpfer kaum möglich sein.
Wer richtig ans Geld will wird das wohl über die Arbeit anderer Leute machen müssen.
So funktioniert Kapitalismus doch, oder?
Oh, ich vergaß... wir haben hier ja eine soziale Marktwirtschaft.


Th. Behr hat geschrieben:Mir hat vor kurzem mal jemand den
Tipp gegeben in die Politik zu gehen, da kommt man wohl gut an Aufträge ran.


Da wäre ich aber vorsichtig Herr Behr. Heute heißt das Neudeutsch wohl 'Netzwerken',
aber ich kenne das noch als Vetternwirtschaft. Kann schon mal böse nach hinten losgehen...

Th. Behr hat geschrieben:Wenn Sie aber selbständig sind, dann haben Sie erstens den Gewinn (am Bodensee haben sie übrigens mehr als anderswo ) und zweitens
könne Sie sich abends draußen auf die Bank setzen (wenn Sie eine haben ) und machen sich ein schönes kühles Bier auf. Und das schmeckt definitiv
besser als wenn sie von nem stressigen Tag aus nem Angestelltenverhältnis kommen und sich Abends zermürbt und zerknittert eins aufmachen.


Die HOAI gilt nicht nur am Bodensee, auch wenn die KG in den Bundesländern anders sind (Danke FertigTeilchen, war mir so nicht bewusst).
Soweit ich weiß (ich weiß, du gelb, oder was?) sind Sie noch angestellt Herr Behr, oder? Isses echt so schlimm? :mrgreen:

Ich bin jetzt über 25 Jahre in der Baubranche, werde in ein paar Wochen 49 und habe mir natürlich auch schon so meine Gedanken gemacht.
Von öffentlichen, großindustriellen bis privaten Auftraggebern habe ich schon alles mitgemacht. War nicht immer lustig.
Naja, wichtig ist mir, dass ich meinen Humor noch nicht verloren habe, ob Angestellter oder Selbstständiger.

Sollte ich den Schritt in die Selbstständigkeit machen, dann wohl mit einem Kollegen zusammen.
Das es Anlaufzeit benötigt ist mir klar.


Beste Grüße aus OWL
M. Wellmann
 
Beiträge: 127
Registriert: Fr 29. Jan 2016, 10:22
Wohnort: Ostwestfalen

Re: Ach was ...

Ungelesener Beitragvon Th. Behr am Mo 14. Mai 2018, 10:33

Hallo Herr Wellmann.

Von meinem Grundverständnis her soll soll die HOAI ja ein Instrument sein um Dumping zu verhindern.
Mein Verständnis von Kapitalismus ist aber auch das die Nachfrage das Angebot regelt und nicht umgekehrt.

Wenn also zu wenig Nachfrage ist muss sich zwangsweise das Angebot anpassen. So ist es mit der angebotenen Menge und
auch mit dem Wert einer Ware. Das heist also das alle Planer weiterhin der Gerechtigkeit halber exakt nach HOAI anbieten
müssten obwohl sie wissen das sie mit hoher Wahrscheinlichkeit den Auftrag gar nicht kriegen werden weil der Kunde sich
das eine schwarze Schaf rauspickt was billiger anbietet. Im Grunde genommen würde ein Planer nach dem anderen mangels Aufträgen
seinen Laden zumachen. Obwohl ich Dumping verurteile und es nicht gut heißen kann was sich heutzutage in punkto
Preisdrückerei so abspielt so muss ich doch trotzdem sagen das ein Regelwerk wie die HOAI nichts wert ist, solange es nicht konsequent durch-
gesetzt wird. Wie gesagt, ich kalkuliere nach HOAI und ich wende auch den BKI an, aber man kriegt auch mit was die liebe Konkurrenz so treibt.

Die Leute sind ja auch bereit hohe Makler-und Notarkosten zu tragen, warum wird dann aber bei der Planung gespart?
Ganz einfach, weil man an den ersten beiden nicht ohne weiteres vorbei kommt. Wenn man vielleicht mal ne Prüfpflicht für Gebäudeklasse 3 einführen
würde, vielleicht würde das den Leuten mal die Augen öffnen. Aber da scheitert es ja schon wieder an den Prüfern, die werden ja auch immer weniger.
Da bin ich auch mal gespannt wo das hingeht.

Kurz zum Thema Netzwerken:

Herr Gerhard Schröder ist doch so richtig gut darin, bei ihm scheint es ja zu klappen. :lol:

Herr Wellmann, warum wollen Sie sich denn selbständig machen? Ich vermute mal das Sie ähnliche Beweggründe haben wie ich. ;)

MfG - Thomas Behr
Th. Behr
 
Beiträge: 270
Registriert: Do 12. Jan 2017, 12:44
Wohnort: Sachsen

Re: Ach was ...

Ungelesener Beitragvon M. Wellmann am Mo 14. Mai 2018, 11:27

Hallo Herr Behr,

ich denke schon länger über eine Selbstständigkeit nach.
Eigener Chef und sowas halt. Wie Sie schon sagten...
Aber ich mache meinen Job gern, auch hier im Angestelltenverhältnis.

Ich habe nur leider nicht so ein riesiges finanzielles Polster und das Ganze muss ja erst mal anlaufen.
Dann kommen noch die nötigen Investitionen hinzu, Büro, Software, etc.
Ich möchte nicht von meiner Wohnung aus arbeiten und da summiert sich das ganz schnell auf mehrere Tausend.
So ein Schritt ist eben nicht ganz einfach...

Kennen Sie die Werner Comics von Brösel? Stichwort Nobel-Schröder?
Oder Genosse der Bosse, war ja auch mal publik. Dabei belasse ich es mal lieber. ;)

Ich denke uns Bau-Ings fehlt die Lobby und das allgemeine Verständnis für unsere Leistungen.
Wie hier schon gesagt wurde, die Ing.-Kammern haben schlichtweg versagt.


Beste Grüße aus OWL
M. Wellmann
 
Beiträge: 127
Registriert: Fr 29. Jan 2016, 10:22
Wohnort: Ostwestfalen

Re: Ach was ...

Ungelesener Beitragvon Th. Behr am Mo 14. Mai 2018, 13:01

Na da bin ich aber froh das es auch noch anderswo Leute gibt die auch bissl aufs
Geld schauen müssen. Dachte schon ich bin mit dem Problem alleine. :lol:

Ja, Brösel kenn ich, wer kennt den nich. Das ist doch Kult!
Wir sind hier mit unserem Büro direkt am Markt, da geht manchmal genau wie bei Werner die Post ab.

Grüße
Th. Behr
 
Beiträge: 270
Registriert: Do 12. Jan 2017, 12:44
Wohnort: Sachsen

Vorherige

Zurück zu Dies und Das

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron