Seite 1 von 1

Darf es ein bisschen mehr sein?

Ungelesener BeitragVerfasst: Fr 15. Mai 2020, 06:29
von B. Funke
Hallo zusammen,

für eine gering belastete Stahlbetonstütze hatte die Harzer-Ausgabe, mit Angabe zur Bewehrung verschickt. Wie ersichtlich, ist nur die Pos 1 erforderlich + Bügel. Nun bekam ich den Anruf von der Baustelle, welche Eisen denn nun in die Decke geführt werden müssen, es seinen so viele Eisen die aus der Stütze kommen....
Ich wollte es auch nicht glauben :-? Position 1 bis 4 sauber laut Skizze eingebaut.
Und wir rechnen uns immer einen ab... :razz:

Also, schönes WE

Gruß B. Funke

Re: Darf es ein bisschen mehr sein?

Ungelesener BeitragVerfasst: Fr 15. Mai 2020, 16:09
von Nordlicht
Das hatte ich im Holzbau auch schon, bei einem Anschluss wurden alle
in der Prinzipskizze angezeigten Bolzen eingebaut obwohl weniger angegeben
war.

Re: Darf es ein bisschen mehr sein?

Ungelesener BeitragVerfasst: Fr 15. Mai 2020, 17:12
von FertigTeilchen
Wäre dann ja wahrscheinlich grundsätzlich eine tolle Sache (Update) wenn die Prinzip Skizzen verschwinden würden und alle durch tatsächlich berechneten und gewählten Bauteilen dargestellt werden würden.

Könnten dann ja auch als DXF und jpg Bilder als weiterer Mehrwert in die CAD kommen?!

Re: Darf es ein bisschen mehr sein?

Ungelesener BeitragVerfasst: Mo 18. Mai 2020, 06:53
von Th. Dobner
Hallo zusammen!

Na da haben Sie ja ein Thema angesprochen...
Tatsächlich beschäftigt aus das auch bereits eine ganze Weile. Immer wieder werden die kleinen Bildchen auf den Baustellen viel zu ernst genommen und die Überschrift ignoriert.

Ja macht denn niemand mehr eine ordentliche Ausführungsplanung? ... :???:

Tatsächlich treffen wir derzeit Vorbereitungen, langfristig von den hübschen kleinen Prinzipskizzen wegzukommen. Dann werden aus Bildchen echte, maßstäbliche Zeichnungen. Das geht natürlich nicht von heute auf morgen und auch nicht innerhalb eines Updates. Das ist ein enormer Aufwand und wir werden das in mehreren Schritten angehen.

Re: Darf es ein bisschen mehr sein?

Ungelesener BeitragVerfasst: Mo 18. Mai 2020, 09:12
von Andreas Taglang
Hallo die Herren,
Th. Dobner hat geschrieben: … Ja macht denn niemand mehr eine ordentliche Ausführungsplanung? ... :???: ...

Doch … ich, ich, ich … :D

Ne, im Ernst. Bei mir kommen/kamen nie Prinzipskizzen, aus der statischen Berechnung, auf die Baustelle.
Eben aus den genannten Gründen und gerade im Stahlbetonbau, ist eine Ausführungsplanung, mit Detail und/oder Schnitt, m.E. unumgänglich.
Außerdem erspart man sich unnötige Nachfragen. ;)