Leerrohrgruppen

Leerrohrgruppen

Ungelesener Beitragvon hgd am Di 22. Sep 2020, 17:39

zum EC2, 6.2.2 (Querkraft ohne Q-Bew.) gibt es von SCHNELL/THIELE Angaben wie damit
zu verfahren ist, wenn in Decken größere Leerrohre verlegt werden sollen.
Dies kann man anwenden z. B. bei den immer beliebter werdenden "kontrollierten Wohnraumlüftungen"
Dazu nun folgende Fragen:
Hat jemand Angaben dazu wenn es sich um Elementdecken (Halb-FT Decken) handelt.
Wie ist zu verfahren in den Decken-Bereichen mit Querkraftbewehrung (EC2, 6.2.3) Auch in Verbindung mit
Elementdecken.
In den Heften 399/459 wird m. W. ein Fall beschrieben für relativ kleine Durchbrüche (was bei Lüftungsleitungen
zutreffen würde) wobei die geometrisch so anzuordnen sind, das jeweils die Hochhängung (Bew) und dann die
Beton-Druckstrebe in den Raum zwischen die Löcher passen.
Dort geht man offensichtlich von Unterzügen aus.
Kann man das für Flächenbauteile (im Bereich 6.2.3) ähnlich sehen. Gibt es dazu Literatur ?
hgd
 
Beiträge: 26
Registriert: Mi 23. Mär 2011, 15:28

Re: Leerrohrgruppen

Ungelesener Beitragvon FertigTeilchen am Mi 23. Sep 2020, 10:17

Gehört ja eigentlich nicht zur Rubrik Software:

https://www.xlstatik.de/dl/STB_Elektro- ... cken_4.pdf
FertigTeilchen
 
Beiträge: 724
Registriert: Mo 4. Aug 2008, 14:18
Wohnort: NRW

Re: Leerrohrgruppen

Ungelesener Beitragvon Volkmann-Planung am Do 24. Sep 2020, 07:24

Beim Fraunhofer IRB Verlag gibt es einen guten Forschungsbericht zum Thema "Querkrafttragfähigkeit von Stahlbetondecken mit integrierten Leitungsführungen"
ISBN 978-3-8167-7353-5
Bringt zwar keine Sicherheit gegen unkontrolliertes Handeln von Installateuren, begründet aber wissenschaftlich die notwendigen Grundsätze die FertigTeilchen gepostet hat.
Volkmann-Planung
 
Beiträge: 24
Registriert: Do 11. Feb 2016, 21:51


Zurück zu Stahlbetonbau

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste