FEM-Balkonplatte

FEM-Balkonplatte

Ungelesener Beitragvon drothplan am Mo 6. Mai 2019, 14:24

Hallo zusammen. FEM-Programm Stbt.
Beim Anhängen einer Balkonplatte (Kragplatte) an eine FEM-Decke soll man ja auf Grund des Schöck-Isokorbs den Balkon separat berechnen und nur die Schnittgrößen ins FEM übernehmen.
Die Momente können ja nur über Knoten eingegeben werden. Ist hier etwas in Abhängigkeit zur Breite der Elemente zu beachten???
Die Elemente sind ca. 1/3 m breit und die mx-Werte 3-fach so hoch, wie bei einer FEM-Berechnung Decke mit Balkon. Das passt dummerweise!
drothplan
 
Beiträge: 14
Registriert: Mo 4. Nov 2013, 16:29

Re: FEM-Balkonplatte

Ungelesener Beitragvon Th. Dobner am Di 7. Mai 2019, 08:53

Hallo drothplan,

ich bin nicht sicher, ob ich Ihre Frage richtig verstehe. Letztlich haben Sie sich die Antwort ja auch bereits selbst gegeben :)
Bei der Eingabe von Knotenlasten ist es tatsächlich so, dass die eigegebene Last an jedem Knoten und nicht pro Meter auftritt. Unabhängig davon, wie breit die Elemente sind:
Knotenlasten.png
Knotenlasten.png (2.58 KiB) 282-mal betrachtet

Wenn Sie also die Elementbreite anpassen, müssten auch die Knotenlasten angepasst werden.
viele Grüße, Thomas Dobner
Benutzeravatar
Th. Dobner
Administrator
 
Beiträge: 1384
Registriert: Mo 30. Jun 2008, 09:33
Wohnort: Dietzhölztal

Re: FEM-Balkonplatte

Ungelesener Beitragvon drothplan am Di 7. Mai 2019, 09:45

Danke! Also Moment kNm/m durch Anzahl der Knoten sollte passen, wenn Elemente gleichmäßig breit sind?
drothplan
 
Beiträge: 14
Registriert: Mo 4. Nov 2013, 16:29

Re: FEM-Balkonplatte

Ungelesener Beitragvon Th. Dobner am Di 7. Mai 2019, 09:46

... genau.
viele Grüße, Thomas Dobner
Benutzeravatar
Th. Dobner
Administrator
 
Beiträge: 1384
Registriert: Mo 30. Jun 2008, 09:33
Wohnort: Dietzhölztal


Zurück zu Stahlbetonbau

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast