Seite 1 von 1

Spannung Edelstahl

Ungelesener BeitragVerfasst: Mi 15. Mai 2019, 10:04
von markow
Hallo zusammen,
könnte mir einer sagen, mit welche zul.Biegespannung für eine Stahlplatte
ich bei einem S235, 1.4301 rechnen darf?
Aus einer Tabelle des DIBt steht für Bauteile sonstige Fyk=190N/mm²
Und bei Kaltband 220N/mm². Was ist eigentlich Kaltband? :?
Würde ja heißen: Spannung zul.=190/1,1=172N/mm².

Habe ich das richtig interpretiert?

Danke und Gruß
Th.Markow

Re: Spannung Edelstahl

Ungelesener BeitragVerfasst: Mi 15. Mai 2019, 11:39
von Klaus Meyer
markow hat geschrieben:Was ist eigentlich Kaltband?


Nach der heute gültigen Norm EN 10139 über die Begriffsbestimmungen für Stahlerzeugnisse wird kaltgewalztes Band mit einer
Walzbreite von unter 650 mm in Dicken von 0,05 mm bis 14 mm und einer Querschnittverminderung durch Kaltwalzen von mind. 25 %
als Kaltband bezeichnet.

Die Merkmale des Kaltbandes sind engste Masstoleranzen bezüglich Dicke und Planparallelität, optimale mechanisch-technologische
Eigenschaften und beste Oberflächen. Kaltband eignet sich für das Kaltumformen sowie das Aufbringen von Oberflächenüberzügen
und ist insbesondere für galvanische Veredelungen geeignet.

Re: Spannung Edelstahl

Ungelesener BeitragVerfasst: Mi 15. Mai 2019, 12:45
von Klaus Meyer
markow hat geschrieben:könnte mir einer sagen, mit welche zul.Biegespannung für eine Stahlplatte
ich bei einem S235, 1.4301 rechnen darf?
Aus einer Tabelle des DIBt steht für Bauteile sonstige Fyk=190N/mm²


Hallo,

S 235 ist doch etwas anderes als legierter Stahl 1.4301 (Gruppe V2A --- Chrom Nickel Stahl Sorten)

Je nach Erzeugnisdicke sind andere Werte anzuwenden... sehen sie hier mal die angehängte Tabelle.

mit 190 N/mm² liegt man schon ganz richtig

PS: sehen Sie sich auch mal die DIN EN 1993-1-4 an

Gruß
Klaus Meyer

Re: Spannung Edelstahl

Ungelesener BeitragVerfasst: Mi 15. Mai 2019, 13:46
von markow
Hallo,
danke erstmal!
Gruß
Th.Markow