Holzbalkendecke Schwingungsnachweis

Holzbalkendecke Schwingungsnachweis

Ungelesener Beitragvon timberede82 am Mi 8. Aug 2018, 14:18

Hallo,
wir planen für ein Haus eine Dübelholzdecke (http://www.weihele-holz.de/index.php/le ... duebelholz).
Ein Statikbüro hat das Haus inkl. Decke für uns gerechnet. Aufgrund von Unklarheiten habe ich die Decke nochmal nacchgerechnet, und festgestellt, dass eigentlich eine 14 cm starke Decke anstatt wie vorgegeben eine 16 cm starke Decke ausreichen würde (Kosteneinsparung ca. 1000,-€). Nach Rücksprache hat er gemeint, dass der Schwingungsnachweis bei einer 14er Decke das Problem wäre.
Er kann bei Frilo noch einen Schwingungsdämpfungswert für Wohlbefinden 0,1 oder Spürbar 0,4 einstellen.
Diese Einstellmöglichkeiten habe ich im Deckenbalkenprogramm nicht gefunden.
Auf welche Berechnung kann ich mich jetzt stützen?

Mit freundlichen Grüßen
Edi
Dateianhänge
EG.01-NEU.h02
(2.02 KiB) 30-mal heruntergeladen
timberede82
 
Beiträge: 18
Registriert: Mo 29. Sep 2008, 10:19

Re: Holzbalkendecke Schwingungsnachweis

Ungelesener Beitragvon ZausE am Mi 8. Aug 2018, 16:14

Möglicherweise hilft diese Schrift der Fa. Hüttemann weiter, insbesondere das Rechenbeispiel auf S. 13:
http://www.huettemann.de/lagerkatalog/d ... emente.pdf
Gerne stelle ich Ihnen ein kleine Excel-Datei, die auf das Beispiel basiert, zur Verfügung (--> PN)
ZausE
 
Beiträge: 25
Registriert: Mo 10. Nov 2014, 10:57

Re: Holzbalkendecke Schwingungsnachweis

Ungelesener Beitragvon ZausE am Do 9. Aug 2018, 11:01

Und dann gibt es ja auch noch das BDF-Merkblatt 02-04, in dem das Verfahren des Harzer-Nachweises beschrieben ist:
https://www.fertigbau.de/bdf/service/be ... laden.html
ZausE
 
Beiträge: 25
Registriert: Mo 10. Nov 2014, 10:57


Zurück zu Holzbau

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste