Zusatzinformationen allg. Dach

Zusatzinformationen allg. Dach

Ungelesener Beitragvon Th. Behr am Mo 6. Feb 2017, 08:28

Guten Morgen allerseits.

Man kann bei Ausdruck die Option "Zusatzhinweise Dachkonstruktion drucken" aktivieren.
Kann man diesen Text irgendwo abändern?
Sicher ist das ganz einfach, ich find es blos nicht. ;-)

Danke und MfG - Thomas
Th. Behr
 
Beiträge: 398
Registriert: Do 12. Jan 2017, 12:44
Wohnort: 02699 Königswartha, OT Oppitz, Milkeler Str. 31a

Re: Zusatzinformationen allg. Dach

Ungelesener Beitragvon U. Sommer am Mo 6. Feb 2017, 08:39

Guten Morgen,

den Text können Sie nicht abändern. Sie können ihn lediglich einfach weglassen. Falls Sie eigene Ideen haben, dann erstellen
Sie sich entweder über die Textvorlagen für die "Nachbemerkungen" eigene Vorlagen oder Sie erstellen sich mit dem Harzer-Editor
eine Vorlage, welche Sie dann immer anhängen können. Einfach mal ausprobieren. Ist eigentlich fast selbst erklärend.
Mit freundlichen Grüßen,
Ulrich Sommer, Entwicklung und Support bei der Harzer-Statik-Software
Benutzeravatar
U. Sommer
 
Beiträge: 1056
Registriert: Do 18. Feb 2016, 15:25

Re: Zusatzinformationen allg. Dach

Ungelesener Beitragvon Th. Behr am Mo 6. Feb 2017, 08:53

Hm,

ich vermute mal das Sie das als Standarttext verstehen der prinzipiell allgemeingültig ist.
Ich finde eben blos das jeder Statiker gerade was Formulierungen angeht gerne individuell gestalltet.

Das fängt schon bei den Befestigungsmitteln an. Ich hätte z.B. Simpson SDtrongTie oder Vergleichbar reingechrieben.

Die Verankerung der Fußpfetten kann ja auch nicht in jedem Fall mit Ankerbolzen M16 erfolgen. Da sind Randabstände zu beachten, außerdem gibt es ja auch Unterschiede bei den Ankern.
Ich kann Spreizanker nehmen oder Injektionsanker. Sie glauben ja nicht was die Leute draußen rumdiskutieren wenn man sich unklar ausdrückt. Da werden manchmal Sachen reininterpretiert, Hauptsache die müssen nicht nacharbeiten.
Die Sache mit den einbetonierten Flachstählen ist meiner Meinung auch nicht praktikabel weil man sie ja in ihrer Lage genau auf die später eingebaute Pfette abstimmen muss. Erklären Sie mal einem Bewehrungsflechter der kein Deutsch spricht
das er auf sowas achten muss. Ich finde das die Nachweise die es ja dazu gibt genug ausdrücken.

Verstehen Sie das bitte nicht als Gengeln, aber ich hätte diesen Text entweder komplett weggelassen bzw. ne Option offengelassen das man ihn anpassen kann. Ich hab mit solchen fertigen Texten bisher immer Probleme gehabt wenn ich sie einfach sturr übernommen hab.

Bitte wirklich nicht falsch verstehen, das soll allerhöchstens konstruktive Kritik an diesem Punkt sein.

Danke für Ihr Verständnis.

MfG - Thomas Handrik
Th. Behr
 
Beiträge: 398
Registriert: Do 12. Jan 2017, 12:44
Wohnort: 02699 Königswartha, OT Oppitz, Milkeler Str. 31a

Re: Zusatzinformationen allg. Dach

Ungelesener Beitragvon U. Sommer am Mo 6. Feb 2017, 09:08

Hallo Herr Handrik,

kein Problem - wir sind ja offen für Kritik. Wie Sie ja schon selbst angemerkt haben, ist das ein Standardtext, der so passen kann aber nicht muss.
Daher kann ihn der Nutzer einfach weglassen. Fertig. Bei Bedarf bieten sich die zwei schon genannten Möglichkeiten, eigene Vorlagen mit einzubinden.
So ist aus meiner Sicht eine gute Flexibilität gegeben.
Mit freundlichen Grüßen,
Ulrich Sommer, Entwicklung und Support bei der Harzer-Statik-Software
Benutzeravatar
U. Sommer
 
Beiträge: 1056
Registriert: Do 18. Feb 2016, 15:25

Re: Zusatzinformationen allg. Dach

Ungelesener Beitragvon Th. Behr am Mo 6. Feb 2017, 09:30

Na gut,

ich werd selber ne Anmerkung schreiben.

Aber glauben Sie mir, das verwirrt. Und mit der Zeit wird man betriebsblind und klickt Sachen einfach an die man später vielleicht bereut.
Sind ja nur Erfahrungswerte.

Mein Professor hat immer gesagt:

"Drücken Sie sich klar und unmissverständlich aus, das ist das A und O!" Da werden Sie mir sicher zustimmen.


Vielleicht haben Sie ja irgendwann mal bisschen Luft da moch ein zweites Häckchen mit ner Textbearbeitungsbox oder ner Verlinkung auf den Harzereditor zu integrieren. Sehen Sies doch als technische Herausforderung an.

Wir wachsen schließlich an unseren Problemen. Ich merk das immer bei meinen Excelnachweisen, da klopf ich mir jedes Mal selber auf die Schulter wenn ich was Kniffliges gelöst hab. Naja, macht ja sonst keiner. :D


Danke - Thomas
Th. Behr
 
Beiträge: 398
Registriert: Do 12. Jan 2017, 12:44
Wohnort: 02699 Königswartha, OT Oppitz, Milkeler Str. 31a


Zurück zu Dachprogramme

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste