Pfettendach-Plus mit Kragsparren

Pfettendach-Plus mit Kragsparren

Ungelesener Beitragvon Lutzglauer am Mi 19. Mai 2021, 16:58

Hallo,
mit meinem Verhältnis untere zu obere Sparrenlänge beim Pfettendach mit Kragsparren verletze ich eigentlich die Regel, dass der obere Sparrenabschnitt das 0,44-fache des unteren Sparrenabschnittes sein soll, um im Firstbereich keine Verschiebungen der Sparrenpaare zu erhalten. In den Ergebnisgrafiken wird aber mein Verstoß gegen diese Regel nicht sichtbar. Kann ich also die Regel aus meinem "Werner" ignorieren?
Es grüßt Lutz Glauer
Lutzglauer
 
Beiträge: 2
Registriert: Mi 19. Mai 2021, 16:26

Re: Pfettendach-Plus mit Kragsparren

Ungelesener Beitragvon Th. Dobner am Do 20. Mai 2021, 05:55

Guten Morgen Herr Glauer,

Lassen Sie mich zunächst ganz allgemein antworten: Dem Programm ist es tatsächlich egal, welche Verhältnisse Sie dort eingeben. Das Programm betrachtet schlicht ein ebenes Stabwerk mit all den gemachten Angaben und bemisst auf dieser Basis. Die Interpretation und vor allem die Umsetzung für die Ausführungsplanung ist dann die Aufgabe des Anwenders. Durch entsprechende Detailausbildung (z. B. Verbindung der Sparren durch Zangenpaar und Verankerung...) können so die festgelegten statischen Systeme umgesetzt werden. Der Anwender muss immer auch selbst abwägen, mit welchem Programm eine Aufgabe praxistauglich gelöst werden kann und welche Zusatzmaßnahmen ggf. erforderlich sind.

Die 0,44-Regel stammt meines Wissens aus alten Zeiten, in denen mit ein paar Grundregeln komplette Statiken aufgestellt wurden. Sie funktioniert ja auch ausschließlich bei einem Einfeldträger mit Kragarm bei konstanter Gleichstreckenlast. Bei einer Dachkonstruktion, die unten evtl. auch noch einen kleinen Kragarm hat, wäre das Verhältnis schon wieder anders; genauso bei Mehrfeldträgern oder wenn das Feld einen Ausbau erhält. Hinzu kommt die Problematik, dass Windansätze, Mannlasten oder z. B. Schneeüberhang diese Idee ebenfalls durchkreuzen. So oder so werden Sie kein Systemabbilden können, das immer 0,0 cm Durchbiegung am oberen Kragarm erzeugt.
viele Grüße, Thomas Dobner
Th. Dobner
Administrator
 
Beiträge: 1796
Registriert: Mo 30. Jun 2008, 08:33
Wohnort: Dietzhölztal

Re: Pfettendach-Plus mit Kragsparren

Ungelesener Beitragvon Lutzglauer am Do 20. Mai 2021, 09:53

Hallo, Herr Dobner, vielen Dank für Ihre schnelle Antwort.
Es grüßt Lutz Glauer
Lutzglauer
 
Beiträge: 2
Registriert: Mi 19. Mai 2021, 16:26


Zurück zu Dachprogramme

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast