Streifenfundament Bewehrung

SUPPORT - FORUM

Sie haben eine Verständnisfrage zur Software oder möchten einen möglichen Programmfehler melden etc..
___________________________________________

Streifenfundament Bewehrung

Ungelesener Beitragvon F.Fahlbusch am Mo 12. Mai 2014, 18:35

Hallo Herr Harzer,
ich habe ein Frage zu der min. Bewehrung zu einem durch die Bodenplatte gehaltenen Streifenfundament.
Ist hier die Bewehrung des Fundamentes oder die des Anschlusses an die Sohlplatte gemeint?
Die errechnete erf. Bewehrung für oben und unten liegt weit unter der min. Bewehrung.

Mit freundlichem Gruß

Frank Fahlbusch
F.Fahlbusch
 
Beiträge: 100
Registriert: Mo 30. Dez 2013, 13:28

Re: Streifenfundament Bewehrung

Ungelesener Beitragvon R. Harzer am Mo 12. Mai 2014, 20:26

Hallo Herr Fahlbusch,

das Programm gibt einmal die Bewehrung für das Streifenfundament selbst an und hierfür gilt auch die wahlweise ausgegebene Mindestbewehrung
sowie die Bewehrung aus der Zentrierung, die in die Bodenplatte einzubauen ist - hierfür gilt die Mindestbewehrung nicht. Übrigens brauchen Sie
i.A. für Fundamente keine Mindestbewehrung ansetzen. Deswegen ist auch diese Option standardmäßig nicht ausgewählt.
Mit freundlichen Grüßen
R. Harzer
R. Harzer
 
Beiträge: 2987
Registriert: Mo 28. Jul 2008, 07:26

Re: Streifenfundament Bewehrung

Ungelesener Beitragvon anderl am Mi 17. Sep 2014, 16:56

Das finde ich interessant. Deswegen greife ich das alte Thema nochmals an.
Wo kann man etwas dazu finden, dass die Biegemindestbewehrung bei Fundamenten nicht eingelegt werden braucht? Oder ist es einfach so, dass ein plötzlicher Bruch im Fundament weniger Auswirkungen hat?
Danke
Michael
anderl
 
Beiträge: 21
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 16:32

Re: Streifenfundament Bewehrung

Ungelesener Beitragvon R. Harzer am Mi 17. Sep 2014, 21:22

...es gab hierzu einmal eine Auslegung vom NABau (noch zur DIN 1045-1, wo das ja auch schon so geregelt) war. Ich muss mal schauen, ob ich diese
noch finde. Ist als PDF auch beim NABau zum Download.
Mit freundlichen Grüßen
R. Harzer
R. Harzer
 
Beiträge: 2987
Registriert: Mo 28. Jul 2008, 07:26

Re: Streifenfundament Bewehrung

Ungelesener Beitragvon K. Hümmerich am Do 18. Sep 2014, 08:31

anderl hat geschrieben:Das finde ich interessant. Deswegen greife ich das alte Thema nochmals an.
Wo kann man etwas dazu finden, dass die Biegemindestbewehrung bei Fundamenten nicht eingelegt werden braucht? Oder ist es einfach so, dass ein plötzlicher Bruch im Fundament weniger Auswirkungen hat?
Danke
Michael


Hallo,
im Schneider 20. Seite 5.112 steht unter Mindest- u. Höchstbewehrung auch etwas
zum Verzicht auf die Mindestbewehrung......

Grüße
K.Hümmerich
Benutzeravatar
K. Hümmerich
 
Beiträge: 237
Registriert: Di 29. Jul 2008, 10:59

Re: Streifenfundament Bewehrung

Ungelesener Beitragvon R. Harzer am Do 18. Sep 2014, 08:35

Hallo Herr Hümmerich,

danke für den Hinweis - stimmt, dort steht im Prinzip genau das Gleich wie in der NABau - Auslegung. Ich war der Meinung, dass dies auch im EC2, also zumindest
im NA Deutschland mit aufgenommen wurde, muss aber da noch mal nachlesen.
Mit freundlichen Grüßen
R. Harzer
R. Harzer
 
Beiträge: 2987
Registriert: Mo 28. Jul 2008, 07:26


Zurück zu Fragen zu den Programmen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste