Durchbrand Holzbau

Durchbrand Holzbau

Ungelesener Beitragvon markow am Do 19. Okt 2017, 14:27

Hallo Tragwerksplaner,
ich habe mal eine Frage zum Brandschutz.
Wir haben eine Holzbalkendecke 10/24 e<70cm und von 3-seiten offen und sichtbare Deckenbalken.
Darüber liegt jetzt eine OSB4 mit d=25mm. Dann Fußbodenaufbau Betonplatten, Nassestrich u.s.w.
Gemäß DIN4102-T4 2016 Tab.10.16 wäre dies F30-B.
Jetzt kommt von manchem Prüfer mal die Frage: Was ist mit dem Feldbereich wenn darüber eine Holzwand steht, und diese ja auf der OSB Platte befestigt wird.
Der Fußbodenaufbau ist ja dann immer unterbrochen.
Also der Deckenbalken als solches hat F30-B auch für kompletten 3-seitigen statischen Abbrand. Das statische System steht noch.
Aber wenn ich die OSB Platte mal getrennt rechnen würde, fällt das Feld rein rechnerisch schnell runter.

Dann frage ich mich aber wie es in der Tab.10.16 nach DIN 4102-T4 2016 halten soll?

Besten Dank im Voraus!

MfG
Thomas Markow

markow

Beiträge: 147
Registriert: Do 15. Sep 2011, 14:44
markow
 
Beiträge: 174
Registriert: Do 15. Sep 2011, 15:44

Zurück zu Auslegungs- und Verständnisfragen zur Normung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast