Ebenes Stabwerk

Ebenes Stabwerk

Ungelesener Beitragvon zahnabbund am Fr 17. Mai 2019, 08:30

Ich bin möchte ein Stützen-Pfetten-Bug-System eingeben, bekomme es aber trotz mehrerer Versuche und Durchforsten des Forums nicht konsistent. Es kommt immer der Fehler: Das eingegebene System ist instabil!
Gelten die Momentengelenke vielleicht füt alle Stäbe, die an dem Knoten angreifen? Wenn ja, wie müsste ich es richtig eingeben?

Vielen Dank!
Dateianhänge
800-Stabwerk.a01
(3.5 KiB) 20-mal heruntergeladen
zahnabbund
 
Beiträge: 5
Registriert: Fr 17. Mai 2019, 08:21

Re: Ebenes Stabwerk

Ungelesener Beitragvon Th. Dobner am Fr 17. Mai 2019, 08:52

Guten Morgen!

Auf den ersten Blick sind die Momentengelenke alle korrekt angeordnet. Da sehe ich nicht, warum das instabil sein sollte. Sie können aber das Auflager im Knoten 14 (am besten auch gleich 6 + 10) als horizontal gehalten deklarieren, dann wird das System berechnet.
viele Grüße, Thomas Dobner
Benutzeravatar
Th. Dobner
Administrator
 
Beiträge: 1384
Registriert: Mo 30. Jun 2008, 09:33
Wohnort: Dietzhölztal

Re: Ebenes Stabwerk

Ungelesener Beitragvon zahnabbund am Fr 17. Mai 2019, 09:55

Komisch, da muss man erst mal draufkommen :)
aber gut zu wissen, vielen Dank!
zahnabbund
 
Beiträge: 5
Registriert: Fr 17. Mai 2019, 08:21

Re: Ebenes Stabwerk

Ungelesener Beitragvon Th. Dobner am Fr 17. Mai 2019, 10:01

ok, hier einmal die Grafik für die Duchbiegungen Ihres Systems:
Durchbiegungen.png
Durchbiegungen.png (5.38 KiB) 341-mal betrachtet


Die Horizontallast wird ja über den Knoten 2 in die Pfette geleitet. Wenn nun die Stützen unten nicht gehalten sind, wäre eine Verschiebung nach rechts endlos möglich und die Pfette würde nur langgezogen :? . Sonst würde im System eigentlich nichts passieren. Für mich tatsächlich instabil ;)
viele Grüße, Thomas Dobner
Benutzeravatar
Th. Dobner
Administrator
 
Beiträge: 1384
Registriert: Mo 30. Jun 2008, 09:33
Wohnort: Dietzhölztal

Re: Ebenes Stabwerk

Ungelesener Beitragvon Andreas Taglang am Fr 17. Mai 2019, 11:55

Wenn ich so ein Kopfbandsystem sehe, frage ich mich, warum die Büge nur einseitig eingebaut werden und der letzte Bug, nicht als Strebe zum Fußpunkt geführt wird. :o
Beste Grüße vom Bodensee
Andreas Taglang

IBT
Ingenieurbüro für Tragwerksplanung
Sicherheits- und Gesundheitsschutz

www.ibt-taglang.com
www.facebook.com/Taglang.Ueberlingen

Alle Menschen sind schlau! Die Einen vorher, die Anderen hinterher!
Benutzeravatar
Andreas Taglang
 
Beiträge: 930
Registriert: Mi 3. Dez 2008, 15:58
Wohnort: Überlingen/ Bodensee

Re: Ebenes Stabwerk

Ungelesener Beitragvon zahnabbund am Fr 17. Mai 2019, 12:17

Wenn mans so betrachtet hast du recht. Ich bin vom Studium noch von einem gelenkigen und einem verschieblichen Lager ausgegangen.
zahnabbund
 
Beiträge: 5
Registriert: Fr 17. Mai 2019, 08:21

Re: Ebenes Stabwerk

Ungelesener Beitragvon helmi am Fr 17. Mai 2019, 15:13

@ Herrn Taglang,
das war auch mein erswter Gedanke.
"Schön" gerechnet, "schlecht" konstruiert....

@ zahnabbund: Überleg Dir gut, ob Du das so ausführen lassen willst!
Die Verformungsfigur zeigt hier deutlich Schwächen auf!
Helmi
helmi
 
Beiträge: 86
Registriert: Do 25. Nov 2010, 14:40


Zurück zu Allgemeine Programme

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste