Holzträger - kmod und kdef

Sie haben eine Idee, wie die Software noch besser werden kann.

Holzträger - kmod und kdef

Ungelesener Beitragvon Christian-Riss am Sa 10. Okt 2020, 10:29

Sehr geehrter Herr Dobner,

das Programm "Holzträger" bietet die Möglichkeit, über "Freies Material" auch beispielsweise zementgebundene Spanplatten zu berechnen.

Leider paßt es dann mit den kmod/kdef - Werten nicht sauber zusammen.

1. Wäre es gut, wenn im Ausdruck ersichtlich wird, welche Tabellenwerte für kmod verwendet werden. Also z.B. im Ausdruck: es werden die kmod/kdef-Werte für OSB 3/4 und P6, P7 verwendet: NKL 1/ständig - kmod = 0,40 ... usw.
2. Wäre es gut, wenn man eine eigene Tabelle verwenden kann - in meinem Fall die aus der Leistungserklärung des Herstellers.

Läßt sich das nicht machen?

C. Riß
Benutzeravatar
Christian-Riss
 
Beiträge: 237
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 13:58

Zurück zu Anregungen und Verbesserungsvorschläge

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 14 Gäste