Qualitätsmanagement

Plauderecke... alles, was sonst nirgends rein passt.

Qualitätsmanagement

Ungelesener Beitragvon Haevernick am Do 26. Apr 2018, 10:10

Habe mir mal die Mühe gemacht, an einem öffentlichen Teilnahmewettbewerb mitzumachen.
Nun darf ich ein Angebot abgeben. Jetzt kommt der AG mit Forderungen zum Qualitätsmanagement. Ist ja jetzt so Mode geworden. Zertifiziert bin ich nicht. Was gibt man denn da so formal an? Z.B. "Sicherstellung der Zusammenarbeit mit dem Objektplaner". Kann ich da als "Einzelkämpfer" als Vertretung ein anderes Büro mit angeben?
Was wird formal erwartet, bei Aussagen zu "Maßnahmen zur Kostenkontrolle", "Maßnahmen zur Terminkontrolle" u. dgl.
Gibts da zur Orientierung ein zu empfehlendes Schrifttum?
Wenn mir jemand (aus dem Süden) einen Tip geben kann, das aber wettbewerbsrelevant ist, bitte per PN. Ich bin aus dem Norden. Da sollte es wohl keine Konflikte geben.
Danke!
Haevernick
 
Beiträge: 715
Registriert: Di 19. Aug 2008, 08:22

Zurück zu Dies und Das

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste