Materialdatenbank eigenes Material voll

Materialdatenbank eigenes Material voll

Ungelesener Beitragvon A. Hribar am Di 21. Mai 2019, 11:16

Hallo Herr Dobner,

ich habe gerade ein paar neue Querschnitte in der eigenen Holzdatenbank eingefügt und kann den
Button "Neues Material anlegen" nicht mehr drücken.
Gibt es hier eine Begrenzung?

Noch eine Frage: Wenn ich ein neues Material einfüge, was an eine bestimmte Stelle soll (neue kommen
ja erst zum Schluss), wie bewerkstellige ich das?
Geht das über die .dat-Datei selbst mit hin und her schieben? Habe das zwar auch schon gemacht, aber
da wurden dann irgendwelche Werte überschrieben bei anderen Materialien.

Gruß
A. Hribar
A. Hribar
 
Beiträge: 75
Registriert: Mi 19. Sep 2012, 10:22

Re: Materialdatenbank eigenes Material voll

Ungelesener Beitragvon Th. Dobner am Di 21. Mai 2019, 11:53

Hallo Herr Hribar,

... :shock: voll also? Das hatten wir noch nicht - muss ich mir mal ansehen, ob es überhauft möglich ist, hier etwas zu begrenzen.
Zur Datenbank selbst: Es geht ja sicher um die Datei "Holzwerte.dat" Wie viele Datensätze haben Sie denn? Möglicherweise ist beim Umstrukturieren auch einfach etwas kaputt gegangen. Die Datei ist für die eigene Bearbeitung nicht ganz so einfach aufgebaut, man kann aber trotzdem darin Veränderungen vornehmen. Ich würde aber immer zuerst eine Sicherung der Datei vornehmen.

Sie können die Datei mit dem Editor oder z. B. WordPad öffnen. Das sieht dann so ähnlich aus:
Datenbank-1.png


Der oberste Wert ist die Anzahl der Datensätze, die dann folgen. In unserem Beispiel also 5.
Danach beginnt der erste Datensatz. Die Bezeichnung am Anfang also immer in "Gänsefüßchen" und danach folgen die selbst eingegebenen Werte bis zu den nächsten Anführungsstrichen.

Jetzt wird es etwas seltsam, denn damit sind wir leider nicht fertig:
Die Datenbank ist zu einem späteren Zeitpunkt noch um drei weitere Werte (beta,n, kcR und Kerto ja oder nein) für jedes Material ergänzt worden. Diese stehen gebündelt am Ende der Datei. Das sieht dann so aus:
Datenbank-2.png

Die Reihenfolge der Zahlenblöcke und die Anzahl ist natürlich sehr wichtig und muss mit der aus dem oberen Block übereinstimmen.

Und Vorsicht: Bitte das letzte Material des obersten Blockes einmal durchzählen. Hier ist es nämlich so, dass die letzten drei Werte nicht mehr durch eine Leerzeile von dem unteren Block getrennt ist.

Sie sehen, das ist eigentlich alles eher für den internen Gebrauch gedacht und man muss bei einer Bearbeitung höllisch aufpassen, dass man nichts kaputt macht.
viele Grüße, Thomas Dobner
Benutzeravatar
Th. Dobner
Administrator
 
Beiträge: 1384
Registriert: Mo 30. Jun 2008, 09:33
Wohnort: Dietzhölztal

Re: Materialdatenbank eigenes Material voll

Ungelesener Beitragvon Th. Dobner am Di 21. Mai 2019, 11:59

Ergänzung: Ich habe gerade nachgesehen, es sind tatsächlich derzeit max. 50 Einträge möglich.
viele Grüße, Thomas Dobner
Benutzeravatar
Th. Dobner
Administrator
 
Beiträge: 1384
Registriert: Mo 30. Jun 2008, 09:33
Wohnort: Dietzhölztal

Re: Materialdatenbank eigenes Material voll

Ungelesener Beitragvon A. Hribar am Di 21. Mai 2019, 12:30

Hallo Herr Dobner,

herzlichen Dank für die schnelle Rückmeldung.
In der Tat: Bei mir steht in der obersten Zeile 50.
Kann man diese Beschränkung nicht aufheben?

Noch einmal zur Reihenfolge:
Lässt sich das nicht irgendwie intern alphabetisch sortieren, also automatisch sowie im
Projektmanager "Liste aufsteigend sortieren" ?

Ich probieren trotzdem noch einmal händisch das Verschieben der einzelnen Daten und
passe auf die letzten Werte auf, die sie angesprochen haben.

MFG
A. Hribar
A. Hribar
 
Beiträge: 75
Registriert: Mi 19. Sep 2012, 10:22

Re: Materialdatenbank eigenes Material voll

Ungelesener Beitragvon Th. Dobner am Di 21. Mai 2019, 12:51

Hallo Herr Hribar,

also 50 ist schon heftig... die 50er-Grenze wurde auch sehr bewusst eingearbeitet. Und zwar in jedem einzelnen Programm des Holzbaus. Ich denke über 50 werden wir ganz neue Probleme bekommen, die wir nicht haben wollen. 50 Ist ja wohl auch insgesamt so eine magische Grenze im Leben, die auch mir kurz bevor steht. Da weiß ja niemand wirklich, was danach kommt ... :D
Ich werde mal sehen, ob wir mit dem nächsten Update eine Sortiermöglichkeit rein bekommen. Sinnvoll ist es ja schon.

Ich würde mir die Daten einmal komplett in Excel einfügen. Mit etwas Erfahrung können Sie sich dort die Daten dann selbst gut sortieren und dann z. B. über einen PDF-Ausdruck wieder in die Textdatei reinholen.
viele Grüße, Thomas Dobner
Benutzeravatar
Th. Dobner
Administrator
 
Beiträge: 1384
Registriert: Mo 30. Jun 2008, 09:33
Wohnort: Dietzhölztal

Re: Materialdatenbank eigenes Material voll

Ungelesener Beitragvon A. Hribar am Di 21. Mai 2019, 13:09

Hallo Herr Dobner,

ob 50 jetzt viel ist kann ich nicht beurteilen.
Ich habe ein paar 3-S-Platten drin, und vor allen Dingen bin ich gerade an der
aktuellen Zulassung der Baubuche GL75. Da hat eben jeder Querschnitt ein anderes fmk und fvk. Und wenn man von jeder
Breite ca. 6-7 Höhen einarbeitet, dann sind das eben schnell 50 Stück.

Wegen der Sortierei: Habe gerade einmal probiert diese Geschichte im Wordpad zu verschieben. Das geht, wenn man
die letzten Zeilen, die sie angesprochen haben auch an diese Stelle lässt.

MFG
A. Hribar
A. Hribar
 
Beiträge: 75
Registriert: Mi 19. Sep 2012, 10:22

Re: Materialdatenbank eigenes Material voll

Ungelesener Beitragvon Th. Dobner am Di 21. Mai 2019, 13:21

folgender Tipp: Legen Sie sich mehrere Datenbanken an! Derzeit müssen Sie dann eben nur die jeweils Aktuelle auf "Holzwerte.dat" umbenennen. Damit haben Sie X * 50 Datensätze. Ich werde für unsere Entwickunglung dann anregen, dass man in Zukunft mehrere Datenbanken anlegen kann und diese jeweils dann einfach laden kann.
viele Grüße, Thomas Dobner
Benutzeravatar
Th. Dobner
Administrator
 
Beiträge: 1384
Registriert: Mo 30. Jun 2008, 09:33
Wohnort: Dietzhölztal

Re: Materialdatenbank eigenes Material voll

Ungelesener Beitragvon A. Hribar am Di 21. Mai 2019, 14:07

Hallo Herr Dobner,

klingt gut. Damit kann man sich vorübergehend behelfen.
Wenn man dann irgendwann ohne manuelles Hin- und Her-Kopieren dies im Programm
jederzeit umändern könnte, wäre das sehr gut.

Vielen Dank.

MFG
A. Hribar
A. Hribar
 
Beiträge: 75
Registriert: Mi 19. Sep 2012, 10:22


Zurück zu Holzbau

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste